Julia Maiquez-Esterlich

Künstlerin

Julia Maiquez-Esterlich

Künstlerin

Julia Maiquez-Esterlich (*1985 Valencia, Spanien) lebt und arbeitet in Hamburg. Sie studierte an der Fakultät San Carlos, der Universität von Valencia UPV und an der HFBK Hamburg. Ihre Arbeiten oszillieren zwischen Fotografie, Skulptur und Installation. Ihre Werke offenbaren emotional geladene Erzählstrukturen, die sich in verschiedene Materialen übertragen und stofflich wie auch inhaltlich erfahrbar werden.

Sie thematisiert in ihren Werken klassische Mythen der Weiblichkeit. Wie ein Faden, Grundelement aller textilen Techniken, ziehen sie sich diese, buchstäblich durch ihre Arbeiten. Mit dem Versuch, die negativen Klischees von vermeintlich minderwertigen, weil weiblich besetzten Materialien, Objekten und Fertigkeiten zu überwinden, lassen sich ihre Arbeiten in eine Tradition von feministischen Künstlerinnen der letzten Jahrzehnte einordnen. Maiquez Esterlich greift den kulturgeschichtliche Zusammenhang von Textilität und Weiblichkeit auf und spielt mit Rollenbildern der Vergangenheit und Gegenwart.

Launch Website